RMP Stephan Lenzen Landschaftsarchitekten

NRW-Floriade Pavillon . Venlo


RMP Stephan Lenzen Landschaftsarchitekten . photos: © thomas mayer -uos- . + landezine

Nachhaltiger Umgang mit den Ressourcen dargestellt anhand typischer Mittelgebirgslandschaften – das ist die Kurzform des Ausstellungsbeitrages des Landes NRW zu der niederländischen Gartenschau. Die 2.450 qm große Ausstellungsfläche liegt an einem zentralen Platz in der Parzelle „Environment“.






© RMP Stephan Lenzen

© RMP Stephan Lenzen

© RMP Stephan Lenzen

Der Beitrag besteht aus einem Pavillon, der selbst Teil der mit Hügeln und Tälern modellierten Umgebung ist. Deren Erhebungen sind bis zu fünf Meter hoch; der Zwischenraum mäandert wie ein Bachlauf durch die Landschaft. Mal ist er Zugangsweg und mal, in einer Aufweitung, Ort zum Verweilen und Erkunden der Ausstellungsinhalte. In den Hängen befinden sich Bänke, eine Kletterwand, ein Entspannungshügel sowie eine Tribüne für „Openair“-Veranstaltungen. Große Teile von Gebäude und Landschaft bestehen aus Holz. Die Pflanzungen verlaufen einheitlich in Reihen senkrecht zur Laufrichtung. Hier werden Produkte und Leistungen aller Fachrichtungen des Gärtnerberufs präsentiert.

Landscape Architecture: RMP Stephan Lenzen Landschaftsarchitekten
location: Venlo, The Netherlands
design year: 2010-2012
year of construction: 2011-2012
area: 2.450 square meter
budget: 1.275.000 Euro
cooperation: Rhunau Architekten
client: Landesarbeitsgemeinschaft Gartenbau und Landschaftspflege NRW GmbH
award: Gold medal in the international competition of the International Association of Horticultural Producers ( A.I.P.H.), Floriade 2012


0 comentarios :

Publicar un comentario en la entrada